Mispelmarmelade

Und wieder muss ich diese Frage stellen! Kennt ihr Mispeln? Nein? Ich habe sie auch erst vor einem Jahr kennen gelernt! Man findet diese leckeren Früchtchen mittlerweile sogar in einigen Discountern. Greift zu, kostet sie und startet eure ganz persönliche Jamsession!!!

mispelmarmelade-01

Die, um genau zu sein, „Japanische Wollmispel“ gehört zu den Kernobstgewächsen und bewohnt die Familie der Rosengewächse. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, mit was ich den Geschmack der Mispel vergleichen könnte, aber ich kann euch sagen das sie fruchtig süß und säuerlich zugleich schmeckt.

mispelmarmelade-02

Rein optisch erinnern sie mich immer ein wenig an Aprikosen, schmecken aber völlig anders und man sollte die Mispel schälen und entkernen bevor man sie isst. Dafür teilt ihr sie mit Hilfe eines Messers in zwei Hälften, entnehmt die Kerne und zieht ihre Haut ab. Das geht wirklich schnell und einfach!

mispelmarmelade-03

Die Mispel stammt zwar ursprünglich aus Südostasien, wird aber inzwischen auch in Europa und sogar bei uns in Deutschland angebaut. Ihr erkennt übrigens an den kleinen braunen Stellen der Haut, dass eure Mispeln die perfekte Reife haben!

mispelmarmelade-04

Vorab sei gesagt: Falls ihr Probleme oder Fragen habt, werdet ihr bestimmt hinter der Geheimtür eine Lösung finden.

Für 4-8 Gläser

  • 500g        2:1 Gelierzucker
  • 1000g     entkernte und geschälte Mispeln
  •                     ♥

Ich koche am liebsten reine Mispelmarmelade, weil dieses besondere Obst so selten erhältlich ist! Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass etwas Vanille oder Zimt gut zu Mispeln passen könnte… Die Menge sollte für 7-8 kleine oder 4-5 große Gläser ausreichend sein. Diese solltet ihr vor dem Abfüllen kochend heiß ausspülen und gut trocken. Oben habe ich bereits beschrieben, wie ihr eure Mispeln am besten vorbereitet. Nun müsst ihr das Fruchtfleisch nur noch in kleine Stücke schneiden und schon kann es los gehen!

mispelmarmelade-05

Gebt die Mispelstücke zusammen mit dem Gelierzucker in einen großen Topf und bringt die Früchte unter Rühren zum Kochen. Lasst eure Marmelade 4-5 Minuten sprudelnd aufkochen und füllt sie noch heiß in eure Einmachgläser. Falls ihr überhaupt keine Stücke mögen solltet, pürriert das Ganze vorher mit einem Stabmixer. Achtet darauf, dass die Ränder der Gläser sauber sind und schraubt dann eure Gläser fest zu!

mispelmarmelade-06

Beim Thema Gläser auf den Kopf stellen, scheiden sich die Geister… Man sagt dies erzeugt ein besseres Vakuum, ich persönlich mache es nicht! Meine Marmeladen etc. sind trotzdem dicht verschlossen und verderben auch nicht schneller. Aber wer es machen möchte, kann die Gläser etwa 10 Minuten auf den Deckel stellen.

bon-appetit-eure-roxy

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.