Meine fruchtige Bienentorte

Meine wunderbare Nichte ist 2 Jahre alt geworden ♥! Für ihre Geburtstagsfeier habe ich diese sommerliche Bienentorte gebastelt. Mit saftigen Pfirsichstückchen im Teig und einer leichten Schokokuss-Cremefüllung war sie nicht nur bei meiner Süßen beliebt!

In meiner Bienentorte steckt der Sommer! Sie ist fruchtig, frisch und dabei nicht zu süß. Auch Anfänger werden hier keine Schwierigkeiten haben. Die Torte ist sehr einfach zu machen und muss nicht, wie so oft, absolut perfekt eingestrichen werden. Ich habe lediglich einen Tortenring verwendet und mir ein wenig Zeit für das Verzieren der Bienchen genommen.

Vorab sei gesagt: Falls ihr Probleme oder Fragen habt, werdet ihr bestimmt hinter der Geheimtür eine Lösung finden.

Ihr benötigt 1-2 Springformen mit einem Durchmesser von 24 cm, einen hohen Tortenring, einen kleinen Spritzbeutel o.ä. und einen Pürierstab oder Mixer

Für 4 Tortenböden

  • 4                   Eier
  • 250g          Zucker
  • 1/4 Tl         Salz
  • 200 ml      geschmacksneutrales Pflanzenöl
  • 200 ml      Buttermilch
  • 300g          Mehl
  • 2 Tl             Backpulver
  • 4                  in kleine Stücke geschnittene Pfirsichhälften aus der Dose
  •                       ♥

Ich habe meine Böden auf zwei Mal gebacken und anschließend halbiert. Ihr könnt, wenn ihr möchtet auch jeden Boden einzeln backen, so erhaltet ihr sicher ein sehr gleichmäßiges Ergebnis. Die Backzeit verringert sich dann jedoch um einige Minuten!

Für den Teig schlagt eure Eier zusammen mit Salz und Zucker hell cremig auf. Gebt anschließend das Öl dazu und siebt Mehl und Backpulver einmal gut durch. Rührt nun abwechselnd euer Mehlgemisch und die Buttermilch in euren Teig ein. Den fertigen Teig habe ich auf meine zwei Springformen aufgeteilt. Je Form gebe ich etwa zwei kleingeschnittene Pfirsichhälften auf den Teig und streiche das Ganze etwas glatt.

Nun kommen die Böden bei 180°C Umluft für etwa 30 Minuten in den Ofen oder eben bis kein Teig mehr bei der Stäbchenprobe kleben bleibt. Lasst eure Böden gut auskühlen und gebt sie anschließend in den Kühlschrank, bis ihr eure Bienentorte zusammensetzen wollt. Die gekühlten Böden lassen sich etwas einfacher halbieren. Nehmt dafür ein großes scharfes Brotmesser oder einen Tortenschneider!

Für die Schokokuss-Cremefüllung

  • 400 ml                     kalte Sahne
  • 2 Pck.                       Vanillezucker
  • 12                              Schokoküsse
  • 500g                        Quark
  • 2 Tütchen             Gelatine Fix
  •                                     ♥

Schlagt die Sahne zusammen mit eurem Vanillezucker steif und trennt anschließend die Schokoküsse von ihrem Waffelboden. Gebt die Schokoküsse zu eurer Sahne und zerstoßt sie etwas mit eurem Handrührgerät. Rührt die Masse zusammen mit dem Quark vorsichtig glatt, gebt euer Gelatine Fix dazu und rührt alles nochmal gründlich durch.

Nun könnt ihr damit beginnen, die Torte zu füllen! Legt den ersten eurer vier Böden auf einen Servierteller und spannt euren Tortenring um ihn herum. Gebt nun jeweils 4-5 Esslöffel der Creme auf euren Boden und streicht sie glatt. Wiederholt diesen Vorgang mit allen Böden so das ihr mit einer Cremeschicht abschließt. Stellt eure Torte kalt bis euer Guss, aus dem nächsten Schritt, bereit ist!

Für den Guss

  • 4-5          Pfirsichhälften aus der Dose
  • etwas     Saft
  • 2 Pck.     klarer Tortenguss
  •                    ♥

Wiegt eure Pfirsichhälften ab und füllt mit dem Saft aus der Dose auf, bis ihr 500g erreicht habt. Das Ganze dürft ihr nun fein pürieren und anschließend zusammen mit zwei Päckchen Tortenguss aufkochen. Lasst den Guss kurz abkühlen und holt in der Zwischenzeit eure Torte aus dem Kühlschrank. Verteilt nun vorsichtig den Guss auf der Torte und streicht ihn vorsichtig glatt.

Für die Bienchen

  • 6              Pfirsichhälften aus der Dose
  • 100g     dunkle Schokolade oder Kuvertüre
  • 12           schöne Mandelblättchen
  • 6             Schokobons o.ä.
  • 12          Zuckeraugen
  •                  ♥

Verteilt eure 6 Pfirsichhälften auf einem Kuchengitter o.ä. und tupft sie gut trocken! Schmelzt eure Schokolade und gebt sie in einen kleinen Spritzbeutel o.ä. – passt auf, dass sie nicht zu heiß ist! Verziert eure Pfirsichbienchen mit Schokostreifen und klebt mit Hilfe von ein klein wenig Schokolade, eure Zuckeraugen an die Schokobons! Für die Flügel schneidet jeweils zwei kleine Schlitze an ene passenden Stellen und steckt vorsichtig die Mandelblättchen hinein!

Verteilt nun die Pfirsichbienen auf eurer Torte und drückt vorsichtig die Schokobon-Köpfe an. Lasst eure Torte noch mindestens zwei Stunden durchkühlen, für mehr Stabilität. Löst eure Bienentorte ganz vorsichtig aus dem Tortenring. Verwendet dazu eine Palette oder ein schmales Messer um den Rand behutsam zu lösen! Fertig ist eure fruchtige, Schokokuss Bienentorte…

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.