Be My Valentine ♥ Sweet Diamond Hearts

Da bin ich wieder… Ich hoffe, ihr seit alle gut im Jahr 2017 angekommen und bereit für kleine funkelnde Diamant Herzen, gefüllt mit Kuchen! Perfekt für den kommenden Valentinstag?!

diamond-hearts-1

Wie wäre es mit pinken Herzen, gefüllt mit türkiesem Vanillekuchen? Oder vielleicht roten Herzen, gefüllt mit dunklem Schokokuchen? Was immer euer Herz begehrt oder der Gefrierschrank hergibt, ihr könnt jede Farbkombination ausprobieren. Natürlich müssen es nicht unbedingt Herzen sein, ihr könnt auch jede andere Form verwenden! Meine Form ist etwa 450mm x 450mm groß und etwa 200mm hoch. Kleiner sollte eure Form nicht sein, sonst wird das Befüllen zur Fummelarbeit. Dieses Rezept ist super einfach und schnell gemacht, dazu eignen sich die Herzen wunderbar als kleines Valentinsgeschenk!!!

diamond-hearts-2

Vorab sei gesagt: Falls ihr Probleme oder Fragen habt, werdet ihr bestimmt hinter der Geheimtür eine Lösung finden.

Ihr benötigt eine herzförmige Schokoladenform und folgende Zutaten

Für etwa 6 Herzen

  • 200g           weiße Kuvertüre
  • evtl.             fettlösliche Lebensmittelfarbe
  • evtl.             essbaren Glitzer
  • etwas         Buttercreme oder z.B Marmelade
  •                        zerkrümelte Kuchenreste

Im Prinzip handelt es sich hier um nichts anderes als Cake Pops ohne Pop! Beginnt damit eure Kuvertüre zu schmelzen, nutzt dafür eine Mikrowelle oder schmelzt sie in einem Wasserbad. Passt auf das kein Wasser in die Kuvertüre gelangt, sonst wird sie bröselig und unbrauchbar! Ganz WICHTIG zum Färben eurer Kuvertüre dürft ihr nur fettlösliche Lebensmittelfarben verwenden, sonst wird das Gleiche Problem auftreten. Ihr könnt auch bereits gefärbte Candymelts verwenden um euch diesen Schritt sparen.diamond-hearts-3

Nun schnappt euch eure zerkrümelten Kuchenreste und mischt etwas Buttercreme oder zum Beispiel Marmelade unter, bis die Masse formbar wird. Streut etwas Glitzer in eure Form und gebt etwas eurer gefärbten Kuvertüre hinein. Bestreicht vorsichtig alle Ecken eurer Form und lasst die Schokolade leicht antrocknen. Nun formt mit den Händen euren Kuchen zurecht und gebt ihn in die Form. Lasst ein wenig Platz, eure Herzen müssen noch verschlossen werden! Gebt dafür etwas Kuvertüre auf den Kuchen und streicht sie mit Hilfe einer kleinen Palette glatt. Nun müsst ihr nur noch warten, bis die Schokolade ausgehärtet ist, dann könnt ihr vorsichtig eure Herzen aus der Form lösen.

bon-appetit-eure-roxy

Merken

Merken

Merken

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.