Nougat Crunch Kisses

Auf das Bitten, Flehen und Betteln meiner Familie gibt es heute wieder eine neue Baiser Variation! Weihnachtlich mit Zimt abgeschmeckt, passt es besonders gut zur Jahreszeit. Ich muss leider gestehen, ich bin absolut kein Nougat Fan, aber diese Küsse schmecken sogar mir!

nougat-baiser-2

Wie immer, kann ich euch dieses Rezept nur empfehlen, um übrig gebliebenes Eiweiß zu verwerten. Wer Nuss-Nougat Schokolade liebt, wird diesen kleinen Küsschen bedingungslos verfallen. Apropos klein… Meine Nougat Crunch Kisses sind ein wenig mutiert. Sie sind doch etwas angenehmer zu vernaschen, wenn ihr mundgerechte Portionen kreiert. Und wer Nougat so gar nicht leiden kann, ersetzt ihn komplett durch Schokolade.

nougat-baiser-1

Vorab sei gesagt: Falls ihr Probleme oder Fragen habt, werdet ihr bestimmt hinter der Geheimtür eine Lösung finden.

Ihr benötigt einen Spritzbeutel mit Lochtülle und folgende Zutaten

Für 50 Küsse

  • 4                        kalte Eiweiße
  • 1/4 Tl              Salz
  • 1/4 Tl              Weinstein
  • 200g                Zucker
  • 1 1/2 El          Kakao
  • 1 Tl                   Zimt
  • 100g                gehackte Haselnüsse
  • 50g                   zartbitter Schokolade
  • 100g                Nougat
  •                             ♥

Schlagt euer Eiweiß zusammen mit Salz und Weinstein steif. Mischt Zucker, Kakao und Zimt in einer Schale und lasst das Gemisch langsam einrieseln. Sobald die Masse glänzt und Spitzen zieht ist sie gut. Füllt die Eiweißmasse in einen Spritzbeutel und spritzt kleine Tupfen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Trocknet eure Küsse bei 80°C Umluft für 1 1/2 Stunden.

nougat-baiser-4

Gebt Schokolade und Nougat bei 400 Watt etwa für 2 Minuten in die Mikrowelle oder schmelzt die Masse klassisch in einem Wasserbad. Stellt die gehackten Haselnüsse bereit. Falls ihr diese selbst hacken wollt, röstet sie anschließend kurz in einer Pfanne an. Taucht nun jeden der Küsschen in die Nougat Schokolade und wälzt sie anschließend in den Haselnussstücken. Nun müsst ihr sie noch trocknen lassen und ganz WICHTIG – verpackt sie in einem luftdichten Behälter! Am besten getrennt von anderen Plätzchen, denn eure Küsse saugen jede Feuchtigkeit auf.

bon-appetit-eure-roxy

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.