Rose Meringue

Mal wieder hatte ich etwas Eiweiß übrig… wie konnte es also anders sein, ich musste es einfach aufschlagen, um leckere Meringue-Cookies zu zaubern. Gefüllt habe ich sie mit einer samtigen Schokoladencreme. Ich liebe luftige Meringue, Meringe, Baiser, Spanischer Wind, welchen Namen sie auch tragen mögen. Wieder kann ich nur sagen, es ist viel einfacher als man denkt und es lohnt sich!

unbenannt-1

Wenn Ihr euch selbst nichts Gutes tun wollt, dann vielleicht Euren Lieben? Rose Meringues eignen sich hervorragend, um jemanden eine kleine, süße Freude zu bereiten – sie sind ein tolles Mitbringsel!

02

Vorab sei gesagt: Falls ihr Probleme oder Fragen habt, werdet ihr bestimmt hinter der Geheimtür eine Lösung finden.

Ihr benötigt Spritzbeutel, Tülle, ein wenig Zeit und folgende Zutaten

Für die Baisermasse

  • 170g           Feinzucker oder Puderzucker
  • 4                    Eiweiß
  • 1 Tl              Vanille
  • 1 P.               Salz und Weinstein
  •                        Lebensmittelfarbe
  •                        ♥

Schlagt die Eiweiße mit Salz und Weinstein schön steif auf und lasst dann langsam den Zucker ein rieseln. Immer weiter aufschlagen bis die Masse dick und glänzend ist, das kann einige Minuten dauern. Während des Rührens gebt Ihr noch die Vanille dazu. Als nächstes bereitet Ihr euren Spritzbeutel vor. Ich habe für meine rosaroten Rosen eine geschlossene Sterntülle verwendet.

img_20161031_144425

Natürlich gibt es verschiedene Möglichkeiten die Rosen einzufärben. Ihr könnt zum Beispiel die ganze Masse einfärben – für einfarbige Rosen. Für einen Marmorierungseffekt könnt Ihr z.B. mit einem Holzspieß, den Ihr in Lebensmittelfarbe taucht, 4-5 Bahnen direkt in den Spritzbeutel malen, bevor dieser befüllt wird. Ihr könnt aber auch nur einen Teil der Meringue-Masse einfärben und locker unter den Rest heben, um einen weniger harten Effekt zu erzielen. Noch eine Möglichkeit wäre mit einem in Farbe getauchten Spieß direkt in der Schüssel eure Bahnen zu ziehen und anschließend den Spritzbeutel zu füllen.

01

Nun schnappt Ihr euch ein mit Backpapier bestücktes Blech und fangt an eure wunderschönen Rosen zu spritzen. Die Meringue müssen bei 100°C Umluft für etwa 1 Stunde getrocknet werden. Wenn sie nicht mehr nachgeben und sich relativ einfach vom Backpapier lösen lassen, sind sie gut.

img_20161031_144131

Für die Füllung

  • 1/2 Cup           Sahne
  • 1 Tl                     saure Sahne evtl.
  • 140g                 Zartbitter Kuvertüre
  •                              ♥

Gebt alle Zutaten in einen Topf und lasst sie bei niedriger Hitze schmelzen. Es wird eine schön cremige, glatte Masse entstehen, lasst sie etwas abkühlen. Nun gebt ihr etwas der Schokoladensahne in die Mitte eurer Rose und setzt eine zweite vorsichtig oben drauf. Die Böden sollten beide in die Mitte zeigen, das sieht einfach schöner aus.

img_20161031_144031

Fertig ist euer sündiges Meringue-Sandwich. Ihr solltet eure Rosen luftdicht aufbewahren, sonst werden sie klebrig und zäh.

bon-appetit-eure-roxy

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.