The Broken Glass Cake – Happy Halloween!

Und wieder geht es blutig zu in meiner Backstube. Ich weiß, etwas zu spät für Halloween… aber diesmal handelt es sich um eine Geburtstagstorte für einen wahren Horror Fan!!!

broken-glass-cake-2

Vielleicht kennt ihr ja auch so ein paar liebenswerte Verrückte, die jede Szene aus Saw, Tanz der Teufel oder The Walking Dead nachsprechen können, selbst wenn ihr sie weit nach Mitternacht aus dem Schlaf reißen würdet. Ihnen läuft bei diesem blutigen Anblick sicher das Wasser im Mund zusammen!

Ja auch mir! Als eingefleischte Supernatural Liebhaberin, erinnert mich das Ganze sogar sehr an das Serien Intro der sechsten Staffel 😀 und naja, Blut spritzt genug in den darauf folgenden Episoden würde ich sagen.

broken-glass-cake-1

Vorab sei gesagt: Falls ihr Probleme oder Fragen habt, werdet ihr bestimmt hinter der Geheimtür eine Lösung finden.

Weil niemand so wirklich genug von meinen fluffigen Red Velvet Layern bekommt, spielen sie auch dieses Mal wieder mit. Die Torte besteht Teils aus einer Mischung bereits bekannter Rezepte, wie z.B. diesem hier.

Für den Broken Glass Cake benötigt ihr 1-3 Springformen mit 18-20cm Ø, eine Mikrowelle und folgende Zutaten

Für 3 Layer

  • 2 ½ Cups        Mehl
  • 1 El                   Kakao
  • 1 Tl                   Natron
  • 2 Cups            Zucker
  • 1 Tl                   Salz
  • 1 Tl                   Vanille Extrakt
  • 1 El                   heller Branntweinessig
  • 1 Cup              Buttermilch
  • 1 ½ Cups       geschmacksneutrales Pflanzenöl
  • 2                        Eier
  •                            evtl. rote Lebensmittelfarbe
  •                             ♥

Zuerst fettet ihr eure Form oder legt sie mit Backpapier aus. In einer separaten Schüssel mischt ihr Mehl, Kakao und Natron und stellt sie beiseite. Nun mixt ihr die restlichen Zutaten – Zucker, Salz, Vanille, Essig, Buttermilch, Öl, Eier und eure Lebensmittelfarbe – gut durch. Rührt nun das Mehlgemisch dazu und teilt anschließend den Teig in drei gleich große Teile auf. Bei 180°C Umluft backt ihr jeden Boden für etwa 35-45 Minuten. Wichtig! Macht immer eine Stäbchenprobe, es darf kein Teig mehr kleben bleiben. Nach 10 Minuten Abkühlzeit löst ihr den Kuchen aus der Form und lasst ihn auf einem Gitter vollkommen auskühlen. Danach stecht oder schneidet mittig, aus EINEM eurer Böden ein Loch, hier wird euer Blut landen. Ich habe eine Kaffetasse als Maß genommen.

broken-glass-cake-3

Für die Füllung

  • 50g                      weiche Butter
  • 120g                    Puderzucker
  • 100g                    Frischkäse
  • 1 Tl                       Vanille Extrakt
  •                                 ♥

Für eure Füllung muss eure Butter weich sein, dann könnt ihr alle Zutaten mischen und aufschlagen. Es sollten keine Zuckerkristalle mehr zu spüren sein. Die Masse füllt ihr am besten in einen Spritzbeutel und verteilt gleichmäßig das Frosting zwischen euren Böden. Das Loch wird dabei natürlich ausgespart und nur der Rand leicht bedeckt.

broken-glass-cake-4

Für das Blut

  • 1/2                  Glas rote Samt-Marmelade
  • 1 El                  Maissirup
  • 2-4 Tl             Wasser
  • evtl.                 rote, grüne und braune Lebensmittelfarbe
  •                             ♥

Ich selbst habe Erdbeermarlmelade verwendet. Ihr mischt einfach alle Zutaten, bis ihr mit Konsistenz und Farbe eures Blutes zufrieden seid. Das Blut sollte schon fließen können, aber noch cremig bleiben. Ich habe alles in einen Spritzbeutel gefüllt und in die Torte gespritzt. Setzt den dritten Boden auf die Torte und stellt sie einen Moment kühl. Das restliche Blut benutzt ihr später zum verzieren. Mit der Konsistenz eures Blutes könnt ihr noch ein wenig variieren, indem ihr Wasser dazu gebt.

Broken Glass Cake Inside

Für die Amerikanische Buttercreme

  • 250g                weiche Butter
  • 120g                Palmin
  • 750g                Puderzucker
  • ½ Tl                   Salz
  • 1 El                   Vanille Extrakt
  • 2-3 El              Milch oder Wasser
  • evtl.                 weiße Lebensmittelfarbe
  •                             ♥

Schlagt die Butter zusammen mit dem Palmin auf. Dann gebt nach und nach Salz, Vanille und Puderzucker dazu. Die Creme sollte um die 10 Minuten aufgeschlagen werden. Gebt währenddessen 1-3 Esslöffel Wasser hinzu, um die Creme weicher werden zu lassen. Nun streicht ihr die Torte dünn ein, die sogenannte Krümelschicht, und stellt sie mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Die Creme festigt sich und so gelangen beim nächsten Einstreichen keine Krümel nach außen. Streicht die Torte glatt ein und stellt sie mindestens eine Stunde in den Kühlschrank, bevor ihr sie verziert.

broken-glass-cake-6

Für die Glassplitter

  • 1 Cup                  Zucker
  • 1/2 Cup             Maissirup
  • evtl.                      Aroma
  •                                 ♥

Bereitet ein Tablett oder Blech mit einem Backpapier vor. In einer mikrowellengeeigneten Schüssel, abgedeckt mit Frischhaltefolie, erhitzt ihr das Zuckergemisch für 3 Minuten bei 600W in der Mikrowelle. Raus nehmen, umrühren, mit einem feuchten Pinsel die Ränder säubern und abgedeckt weitere 3 Minuten in die Mikrowelle geben. Nun könnt ihr die Zuckermasse auf das Backpapier fließen lassen. Nach etwa einer Stunde spätestens sollte sich die Platte vom Papier lösen lassen. Jetzt dürft ihr mit Hilfe einer Messerspitze das Glas in Splitter hacken. Falls euer Glas nicht ausreichen sollte, macht einfach noch eine Portion. Die Glassplitter sind selbstverständlich essbar, aber Vorsicht auch Zuckerglassplitter können scharf sein! Das Glas verträgt sich nicht gut mit Feuchtigkeit. Je länger also die Splitter an der Luft oder im Kühlschrank gelagert werden, umso milchiger wird das Glas. Nun müsst ihr nur noch die Glassplitter verteilen und die Torte mit eurem Blut verzieren.

Tipp – Bitte hebt übrig gebliebenen Kuchen und Cremes immer auf! Füllt die Reste z.B. in zwei Gefrierbeutel und ab damit in die Tiefkühltruhe, für die nächsten Cake Pops. Es wäre viel zu schade alles einfach wegzuschmeißen.

bon-appetit-eure-roxy

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.