Saftiger Elisenlebkuchen

Dezember… Kälte… Christbaumschmuck… Weihnachtsmärkte… Liebe… Glühwein… Lichterketten… Kuscheldecke und der Plätzchen-Marathon nimmt langsam seinen Lauf. Saaaftig, würzig, süßer Lebkuchen – schon seit Jahren wollte ich mich einmal an Lebkuchen versuchen, endlich habe ich es in die Tat umgesetzt!

elisen-1

Vielleicht habt ihr ja bereits die ersten Weihnachtsmärkte besucht und wurdet in den wunderbaren Duft der Weihnachtszeit gehüllt, habt erste Leckereien verspeist und den ersten Glühwein getrunken? Falls nicht, wird es aber Zeit! Nutzt die Gelegenheit einen Gewürzstand aufzusuchen und die Zutaten für euer selbstgemachtes Lebkuchengewürz zu kaufen. Bestimmt findet ihr dort auch bereits abgepacktes Lebkuchengewürz!

Mein erster Weihnachtsmarktbesuch dieses Jahr war kulinarisch gesehen eher eine Enttäuschung. Voller Vorfreude beiße ich in einen staubtrockenen Lebkuchen.. Da hilft auch das schöne Aussehen nicht weiter! Umso intensiver dachte ich darüber nach, endlich meinen eigenen Lebkuchen zu machen und ich muss sagen, es ist mir letztendlich ziemlich gut gelungen! Mein mächtiger Elisenlebkuchen nach Nürnberger Art wird ganz ohne Mehl gebacken und ist wunderbar saftig! Immer wieder habe ich gehört, es wäre eine riesen Arbeit eigenen Lebkuchen herzustellen. Das kann ich überhaupt nicht bestätigen.

elisen-5

Vorab sei gesagt: Falls ihr Probleme oder Fragen habt, werdet ihr bestimmt hinter der Geheimtür eine Lösung finden.

Ihr benötigt evtl. eine Lebkuchenglocke mit 9cm Ø und folgende Zutaten

Für 11 große Elisenlebkuchen

  • 3                       Eier
  • 100g              brauner Zucker
  • 1/4 Tl            Salz
  • 1 Tl                 Zimt
  • 1/2 Tl            Lebkuchengewürz
  • 1 El                 Honig
  • 100g              Zitronat
  • 100g              Orangeat
  • 2 El                  Rum
  • 200g               gemahlene Mandeln
  • 150g               gemahlene Haselnüsse
  • 11                    Oblaten 9cm Ø
  •                           ♥

Zuerst gebe ich Zitronat, Orangeat und Rum in einen kleinen Mixer und häcksle die Zutaten in feine Stücke. Mischt Eier, Zucker, Salz, Zimt, Lebkuchengewürz und Honig in einer Schüssel und schlagt die Masse für ca. 5 Minuten schaumig auf. Rührt eure Zitronat-Orangeat-Mischung, gemahlene Mandeln und Haselnüsse gut unter.

elisen-3

Füllt nun eure Lebkuchenglocke oder gebt einen großen Esslöffel Teig auf eine eurer Oblaten. Verstreicht gleichmäßig mit nassen Fingern euren Lebkuchenteig auf der Oblate und setzt sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Eure Lebkuchen müssen bei 140°C Umluft für 20-25 Minuten gebacken werden. Die Oberfläche der Lebkuchen sollte nicht direkt nachgeben. Sie sollten sich fest anfühlen, aber innen noch feucht bleiben. Lasst eure Lebkuchen auf einem Kuchengitter abkühlen bevor ihr sie überzieht.

Ihr könnt natürlich auch kleinere Lebkuchen herstellen, aber achtet dann darauf die Backzeit ggf. zu verringern!

elisen-2

Für den Guss

  • 1 Pck.               Zartbitterkuvertüre
  • 100g                 Puderzucker
  • 1 El                    heißes Wasser
  • 1 El                    Zitronensaft
  • 1/2 Cup          ganze Mandeln
  •                              ♥

Übergießt eure Mandeln mit heißem Wasser, deckt die Schüssel ab und lasst das ganze für 5 Minuten stehen. Nun sollten sich die Mandeln ganz einfach aus der Haut drücken lassen.

Für den Schokoladenguss, schmelzt die Kuvertüre in einem Wasserbad und bestreicht mit einem Pinsel eure Lebkuchen. In die noch feuchte Schokolade habe ich jeweils drei Mandelhälften gedrückt.

Für den Zuckerguss mischt Puderzucker, Wasser und Zitronensaft. Rührt alles mit einem Pinsel zu einer glatten Masse, bestreicht nun dünn eure Lebkuchen und drückt wieder jeweils drei Mandelhälften in den noch feuchten Guss.

elisen-4

Für das Lebkuchengewürz

  • 2 El      Zimt
  • 2 Tl      Nelken
  • 1 Tl      Piment
  • 1 Tl      Muskat
  • 1 Tl      Ingwer
  • 1 Tl      Koriander
  • 1 Tl      Kardamon
  •                ♥

Verwendet gemahlene Gewürze! Gebt alle Zutaten in ein kleines Schraubglas und schüttelt es gut durch. Fertig ist euer selbstgemachtes Lebkuchengewürz!

bon-appetit-eure-roxy

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.