Brownies

Die besten der Welt!!! Sie sind sooo chewy und schokoladig, es ist kaum auszuhalten. Vollgestopft mit weißen Schokoladenstückchen, erobern sie jedes Herz! Doch es war ein langer Weg bis hier hin…

1

Vor langer, langer Zeit wollte ich meiner Mama ein paar Geburtstags-Brownies backen, genau wie heute. Ich kramte also völlig planlos irgendein Rezept, aus irgendeinem Kochbuch und notierte es mir. Jaaa, aus einem Kochbuch!
Meinen Vater beauftragte ich alle Zutaten zu besorgen. Naja ♥ wie Männer eben sein können, hatte er nicht auf die genauen Mengenangaben geachtet… Sonntag… Yai, keine Möglichkeit mehr die fehlenden Zutaten aufzustocken. Also habe ich alles zusammen geworfen, was eben da war.

Aus diesem Desaster wurden wohl die besten Brownies der Welt! Seit Jahren versuche ich dieses Rezept zu rekonstruieren. Das einzige woran ich mich noch deutlich erinnern kann, ist die unglaublich zähe Konsistenz des Teiges. Ich habe es nicht aus eigener Kraft geschafft den Teig zu rühren und legte sogar den Handmixer lahm.
Der starke Papa Bär musste ran und selbst er kam dabei ziemlich ins Schwitzen. Nach etlichen Fehlversuchen, kam dieses Rezept noch ziemlich nah ran, an mein Weltbestes Desaster!

5

Vorab sei gesagt: Falls ihr Probleme oder Fragen habt, werdet ihr bestimmt hinter der Geheimtür eine Lösung finden.

Ihr benötigt eine Springform mit 26 cm Ø oder eine entsprechende Brownieform und folgende Zutaten

Für die himmlischen Brownies

  • 125g                    Zartbitterschokolade 70%
  • 230g                    Butter
  • 250g                    Mehl
  • 1 Pck.                  Backpulver
  • 40g                       Kakao
  • 1/2 Tl                   Salz
  • 270g                     Zucker
  • 2 Pck.                   Vanillezucker
  • 3                             Eier
  • 130g                     gehackte weiße Schokolade
  • evtl. 5 El             gehackte Pistazien
  •                                 ♥

Bringt Butter und Zartbitterschokolade in einem Topf zum Schmelzen und mischt in einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver und Kakao. In einer großen Schüssel gebt ihr Zucker, Salz, Vanille, Eier und euer flüssiges Schokoladengemisch. Das Ganze rührt ihr kurz durch, bevor ihr euer Mehlgemisch dazu gebt und mixt. Hebt die weiße Schokolade und ggf. eure Pistazien unter. Keine Angst, der Teig wird nicht euren Handmixer erledigen 😉 .
Füllt den Teig in eure gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form und gebt die Brownies bei 180°C Umluft für 30-40 Minuten in den Ofen. Hier hilft die Stäbchenprobe leider nicht wirklich weiter. Wenn kein Teig mehr kleben bleiben sollte, waren die Brownies zu lange im Ofen. Ich mache die Stäbchenprobe nur am äußersten Rand, wenn dort nur ein paar feuchte Krümel am Stäbchen haften bleiben, dann sollten sie perfekt sein. Ihr braucht ein wenig Glück und Übung, sie sollten auf jeden Fall innen noch feucht bleiben. Wenn ihr wollt könnt ihr eure Brownies noch mit etwas Puderzucker bestäuben, aber lasst sie abkühlen, bevor ihr sie in Stücke schneidet und serviert.

 

bon-appetit-eure-roxy7

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.